Evangelische
Kirchengemeinde Finsterwalde
EKF | Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum
 
Aktuelles

Deutsche Tafel
Helfer gesucht! - Unsere "Tafel" braucht Untersttzung
Unsere Tafel ist inzwischen zu einem richtigen Betrieb geworden allerdings einem, der ohne ehrenamtliche Hilfe nicht auskommt. Momentan ist es so, dass vor allem fr die Ausgabezeiten Dienstag bis Freitag von ca. 11 Uhr bis ca. 13 Uhr ehrenamtliche Helfer fehlen. Wer sich vorstellen kann, an einem der Tage oder an mehreren Tagen mitzuhelfen, sei freundlich ermuntert! Es gibt einen Dienstplan, in den man sich je nach Mglichkeiten und zur Verfgung stehender Zeit eintragen kann. Man kann, man muss nicht. Auch nicht jeden Tag. Jede Hilfe ist willkommen!

Hilfe bei der Ausgabe bedeutet, fertig gepackte Lebensmittelbeutel auszuteilen oder die Backwaren- Obst/Gemseabteilung zu betreuen und den Tafeln-Nutzern Lebensmittel auszugeben. Auch der Imbiss fr die Wartendenden braucht Hilfe. Natrlich wrde sich das Tafelteam freuen, wenn auch in der Zeit vor der Ausgabe Helfer da wren, die alles vorbereiten.

Bitte melden bei Kerstin Nelkert 0173 3910990 oder direkt im Grbitzer Weg 77 in Finsterwalde.
Markus Herrbruck
Februar

Gemeindebrief
Video-Andachten und mehr

Wenn Sie interessiert sind an aktuellen Informationen des Lebens Ihrer Gemeinde, an etwaigen Terminabsagen- oder verschiebungen oder wenn Sie unsere Video-Andachten wchentlich erhalten mchten, dann knnen Sie gern Ihre Handynummer oder E-Mail-Adresse (fr Finsterwalde im Gemeindebro, Telefon: 03531-2373 oder Mail: buero@kirche-finsterwalde.de bzw. bei Ihren zustndigen Pfarrmtern) hinterlassen.
Wir leiten Ihnen die gewnschten Mitteilungen via WhatsApp oder E-Mail weiter.

Wnschen Sie keine Benachrichtigungen mehr, gengt eine Rckmeldung. Auerdem erhalten Sie alle aktuellen Informationen auf den Webseiten Ihrer Gemeinden.
Redaktion
Was fr Zeiten!
Tglich erreichen uns neue Nachrichten, Verordnungen, Prognosen. Viele von uns sind sehr verunsichert.

Wir hoffen und beten, dass die Manahmen greifen und wenig Menschen zu Schaden kommen.
Auch fr unser Gemeindeleben gibt es ganz konkrete Richtlinien: Gemeindeveranstaltungen finden zunchst nicht statt. Da sind wir aus Verantwortung freinander sehr konsequent.

Aber wir wollen Ihnen auf andere Weise nahe sein und den Kontakt untereinander halten. Dafr haben wir verschiedene Angebote, die sich zum Teil schon bewhrt haben:

- Ab Januar knnen Sie wieder Woche fr Woche einen geistlichen Impuls von unseren
Pfarrerinnen und Pfarrern aus der Region empfangen. Dies wird sowohl ber YouTube ber die
Homepage des Kirchenkreise (www.kirchenkreis-niederlausitz.de) oder auch per WhatsApp
mglich sein. Wenn Sie sich Zugang zu den 4-mintigen Videoclips wnschen, dann geben Sie
doch Ihre Handynummer im Gemeindebro an.

- Greifen Sie zum Telefonhrer! Unter den Telefonnummern der Pfarrerinnen und Pfarrer (im
Gemeindebrief oder auf der Homepage zu finden) sind wir fr Sie da: Fr ganz praktische
Anfragen oder wenn Sie reden mchten.

- Unsere Geburtstagsbesuche finden in der kommenden Zeit ebenfalls in anderer Form statt.
Vielleicht finden Sie einen Gru im Briefkasten von uns, oder erhalten einen Anruf oder eine
freundliche Karte.

Gottes Geist verbindet uns. Das wird er in den kommenden Wochen unter Beweis stellen.

Ihre MitarbeiterInnen des Pfarrsprengels Finsterwalde

Redaktion
Berliner Kirchen richten kumenisches Corona-Seelsorgetelefon ein

Erste Hilfe fr die Seele in gesellschaftlicher Krisensituation

Berlin, 17. Mrz 2020 Um fr die Nte und Sorgen der Menschen da sein zu knnen, hat die Notfallseelsorge/Krisenintervention Berlin gemeinsam mit der Kirchlichen Telefonseelsorge und der Krankenhausseelsorge ein Seelsorgetelefon eingerichtet. Ab sofort sind unter der Nummer 030 403 665 885 in der Zeit zwischen 8 bis 18 Uhr professionelle Seelsorgerinnen und Seelsorger erreichbar.
Das Corona-Virus stellt uns alle vor enorme Herausforderungen: wir befinden uns in einer gesellschaftlichen Krisensituation, sagt Pfarrer Justus Mnster, Beauftragter fr Notfallseelsorge in Berlin, Weil niemand genau sagen kann, wie lange diese Situation andauern und was sie mit sich bringen wird, sind viele Menschen verunsichert. Ein seelsorgliches Gesprch kann da sehr gut tun. Bei Bedarf werde das Angebot zeitlich ausgebaut, ein Online-Angebot zur Seelsorge wird derzeit entwickelt. Unsere Aufgabe als Notfallseelsorger ist es, an der Seite der Menschen zu sein, sagt Bruder Norbert Verse, Koordinator fr die Notfallseelsorge im Erzbistum Berlin, das Corona-Seelsorgetelefon ist eine gute Ergnzungsmglichkeit, weiter erreichbar und fr die Nte der Menschen da sein zu knnen.

Das Corona-Seelsorgetelefon ist tglich von 8 bis 18 Uhr unter 030-403665885 erreichbar. Weitere Ausknfte unter https://www.notfallseelsorge-berlin.de/corona-seelsorge
Redaktion
Februar

Foto von Free-Photos
| Pfarrerin Offermann
Einander ermutigen - Aus dem Besuchsdienstkreis

Wir versuchen vor allem hochbetagten Menschen einen Gru aus der Kirchengemeinde zum Geburtstag zu bringen.

Das ist in dieser Zeit hufig nur ein Winken oder kurzes Gesprch am Fenster oder im Treppenhaus. Manchmal knnen wir mit langem Arm ein kleines Prsent berreichen. Oft schreiben wir Gre und die Geburtstagskinder entnehmen sie dann ihrem Briefkasten.

Aber es gbe momentan so viele Menschen mehr, die sich ber einen geschriebenen Gru freuen wrden und die sich nach Ermutigung sehnen.
Knnen Sie sich vorstellen, fr eine andere Person oder Familie vielleicht einmal in der Woche eine Postkarte zur Strkung zu schreiben? Oder jemanden aus der Gemeinde fr sein Alltagsleben mit einem frhlichen Brief zu ermutigen? So eine Strkung fr die Zukunft oder die alltglichen Vorhaben und Ansprche tut uns ja allen doch recht gut!

Sehr gerne nehme ich Ihre Bereitschaft entgegen, damit wir einander strken knnen und ich freue mich auf Rckmeldungen.

Dorothe Offermann
Mail: d.offermann@ekbo.de
Telefon: 0152 24664545
Redaktion

D. Offermann
| Pfarrerin Offermann
gesegnet 4.0 - Segen, Gebet, Strkung

all das gehrt fr uns oft in den Zusammenhang der Gottesdienste. Da haben diese Begriffe ihren Platz. Richtig! Aber nicht ausschlielich!

Auch in der Seelsorge findet Gebet und Segen statt und daraus erfolgt Strkung fr den Alltag, fr herausfordernde Situationen oder Personen. Nicht jede/r hat einen Computer, nicht jeder mag ihn gerne bedienen. Aber fast jede/r hat ein Telefon.

Ich biete Ihnen an, mit Ihnen zu beten und/oder Sie zu segnen. Per Telefon oder Videochat. Wir finden einen Weg. Unkompliziert. Vertraulich. Als wrden wir nebeneinander bei Ihnen zuhause sitzen. Das ist aber momentan nur bedingt mglich. Also biete ich Ihnen den Spielraum an, den wir haben, wenn Gottesdienste oder Gemeindekreise nur eingeschrnkt stattfinden knnen oder manch einer lieber daheim bleibt.

Wenn Sie sich strken lassen mchten fr Ihren herausfordernden Familien- oder Pflegealltag oder in einer Krankheitsphase, wenn Sie ein Gesprch oder Zuspruch suchen, dann bin ich gerne fr Sie da!

Dorothe Offermann
Mail: d.offermann@ekbo.de
Telefon 0152 24664545
Redaktion

Gemeindebrief
17.02.2020
Spielraum! 7 Wochen ohne

Die Fastenaktion der evangelischen Kirche

Gemeinschaften brauchen Regeln. Doch zu den Regeln gehrt Spielraum. Und dessen Auslotung ist eine Kunst. Dass es auf Erden keine absolute Wahrheit gibt, kann man in Demokratien vielfach erkennen. Parlamente oder Gerichte beraten in schwierigsten Fllen darber, wie eine Ordnung auszulegen ist. Eine totale Blockade jeglichen Widerspruchs lsst sich mit der Botschaft der Liebe Jesu Christi nicht vereinbaren, wie sie der Apostel Paulus in seinem Brief an die Korinther beschreibt unsere Bibelstelle zur vierten Fastenwoche.

Liebe und Gnade erffnen keine grenzenlosen Wsten, sondern machen Regeln im Alltag anwendbar. Grozgigkeit heit nicht: Es ist mir egal, wie du darber denkst. Hier gilt nur, was ich fr richtig halte! Sondern: Lass uns mal darber reden, wie wir das hinkriegen, obwohl wir verschiedener Meinung sind. In den Zeiten der Corona-Pandemie habe ich solches mehrfach erlebt: Wenn Menschen in Seniorenheimen nicht besucht werden durften, erwies sich dies als uerst harte Begrenzung. Deren Sinn, Bewohner und Pflegekrfte zu schtzen, war jedoch keine absolute Blockade. Schon bevor dies offiziell erlaubt wurde, nutzten Heimleitungen ihren Spielraum, ffneten die Tren fr Freunde von Sterbenskranken, auch wenn sie nicht zur engsten Verwandtschaft zhlten.

Ich werde meinen persnlichen Umgang mit Regeln im Sinne des Fastenmottos 2021 Spielraum! Sieben Wochen ohne Blockaden erkunden. Wie kann ich innerhalb von akzeptierten Grenzen grozgig und vertrauensvoll leben? Mit meinen Nchsten in Familie, Gruppen und Vereinen werde ich ebenfalls darber reden.
Arnd Brummer

Gemeindebrief
22.02.2021
kumenische Bibelwoche vom 22. bis 26. Februar 2021

Die Bibelwoche 2021 steht unter dem Thema Begegnungen im Lukasevangelium.

Miteinander in Kontakt zu sein ist eines der wichtigsten Bedrfnisse des Menschen. Gerade in diesen Zeiten lernen wir das neu zu schtzen. Auch fr Jesus war das Unterwegssein mit Menschen und zu Menschen Grundlage seines Wirkens. Die Begegnungen mit Jesus Christus prgen die Geschichten des Lukasevangeliums, die ganz lebendig bleiben und der Stoff sind, der die Abende der Bibelwoche in diesem Jahr prgt: Mit Maria und Martha, den Emmausjngern, Petrus, Begegnungen mit Kranken und Schuldbeladenen. Jesus begegnet ihnen und richtet sie auf.

Montag, 22.02.21, 17:00 Uhr, Arche

Dienstag, 23.02.21, 17:00 Uhr, Katholisches Gemeindezentrum

Mittwoch, 24.02.21, 17:00 Uhr, Arche

Donnerstag, 25.02.21, 17:00 Uhr, Katholisches Gemeindezentrum

Abschlussgottesdienst: Freitag, 26.02.21, 17:00 Uhr, Arche
Redaktion
Mrz

Gemeindebrief
05.03.2021 | 19:00 Uhr | Fr | St-Trinitatis-Kirche
Weltgebetstag aus Vanuatu

Der Weltgebetstag 2021 wurde diesmal von Frauen aus einem Land vorbereitet, das vielleicht nur die wenigsten kennen: Vanuatu. Das ist ein kleines Land im Pazifischen Ozean. Ein Sdseeparadies mit blauem Meer, wunderbaren Strnden, Palmen, Regenwald... Die 83 Inseln, von denen nur 67 bewohnt sind, liegen zwischen Australien und Neuseeland. Das Paradies ist bedroht. Auf Grund des Klimawandels und des dadurch ansteigenden Meeresspiegels drohen die Inseln zu versinken.
Wirbelstrme und Erdbeben verwsten das Land. Sieben aktive Vulkane gefhrden das Leben.

Daher fragen die Frauen aus Vanuatu: Worauf bauen wir? Was trgt unser Leben, wenn alles ins Wanken gert?

Wir fragen mit den Frauen. Die Antwort finden wir auf dem Wappen von Vanuatu. Dort steht: Long God yumi stanap. Man kann es so übersetzen: Mit Gott bestehen wir! Mit den Frauen aus Vanuatu danken wir Gott fr die schne Welt und beten um Frieden auf der Welt.

Seien Sie mit dabei! Herzliche Einladung!
Redaktion

Kirche mit Kindern
27.03.2021 | 16:00 Uhr | Sa | Evangelisches Gemeindezen | Gemeindepdagogin Friederun Berger
Eine tolle Nacht in der Arche

27.03. | Finsterwalde

Herzliche Einladung fr alle Kinder der 1. bis 3. Klasse zur Archebernachtung!
Wir treffen uns am Samstag, 27. Mrz, ab 16.00 Uhr in der Arche.
Wir werden gemeinsam etwas in und um die Kirche entdecken, spielen, essen und eine schne Zeit miteinander verbringen. Am Sonntag feiern wir um 10:00 Uhr Kinderkirche. Ab 11:15 Uhr knnt ihr wieder aus der Arche abgeholt werden.

Genauere Informationen folgen separat.

Anmeldungen bitte bei: Gemeindepdagogin Friederun Berger
Redaktion

Kirche mit Kindern
29.03.2021 | Mo | Arche | Gemeindepdagogin Berger
Kindertage in der Arche am 29. und 30. Mrz 2021

Herzliche Einladung zu zwei Kindertagen in den Osterferien!
Wir wollen endlich einmal Zeit haben fr Dinge, die sonst oft in der Christenlehrezeit zu kurz kommen: spielen, basteln, gemeinsam essen und einfach freinander Zeit haben.

Wann:
Montag, 29.03. und Dienstag, 30.03.
09:30 Uhr Ankommen
10:00 Uhr Start
15:30 Uhr Schluss

Wo:
Arche, Gemeindezentrum, Schlostrae 5

Kosten: 2,00 pro Tag
Friederun Berger
Losung
Friedensdekade 2020
Suchen und Finden
Das Online-Portal für Christen
www.evangeliums.net
Internetseiten der EKD
www.ekd.de
www.ekbo.de
Jugendarbeit Finsterwalde
evangelische-jugend-fiwa.de
Trinity Gospels
trinitygospels.wordpress.com
Andacht | Radio | Podcasts
www.webandacht.de
www.gospelradio.de
www.domradio.de
Seelsorge
www.telefonseelsorge.de
www.chatseelsorge.de
Krankenhausseelsorge
Pfarrerin Höpner-Miech
03531-8061
360° Panoramen
Gemeindegarten
Kirche
Keller-Café
|
|
|
|
|
|
|
 
Sie befinden sich hier: Aktuelles | Aktuelles
 
 
Gemeindebro
Schlostrae 5
03238 Finsterwalde
Telefon 03531/2373
www.kirche-finsterwalde.de
buero@kirche-finsterwalde.de
ffnungszeiten
Dienstag

Mittwoch
Donnerstag
09 bis 12 Uhr
15 bis 18 Uhr
09 bis 13 Uhr
09 bis 12 Uhr
Download
angesagt-nov.pdf
angesagt-dez.pdf
angesagt-feb.pdf
Eine Kirchengemeinde der EKBO