Evangelische
Kirchengemeinde Finsterwalde
EKF | Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum
 
Gottesdienste
St. Trinitatis
01.04.2020 | Uhr | | |
Derzeit finden in der St.-Trinitatis-Kirche keine Gottesdienste statt.

Die aktuelle Situation ist Ihnen sicher bekannt. Auch wir als Kirchengemeinde werden uns an die behrdlichen Auflagen halten. Das bedeutet, dass es zunchst keine Gottesdienste und andere Zusammenknfte in der Kirche und im Gemeindezentrum geben wird.

Sobald die Regelungen ein Zusammenkommen wieder erlauben, werden wir Sie informieren und uns wieder zum Gottesdienst und zu anderen Veranstaltungen treffen.

Aber wir wollen Ihnen auf andere Weise nahe sein und den Kontakt untereinander halten. Dafr haben wir verschiedene Angebote, die sich zum Teil schon bewhrt haben:

- In nchster Zeit wird die Trinitatiskirche von Montag bis Freitag von 15-17 Uhr und am Sonntag jeweils von 10-12 Uhr fr Sie geffnet sein. Wir geben Raum fr Gebet und Einkehr (mit dem ntigen Abstand zueinander). Die Tr ist geffnet und vor der Kirche werden ebenfalls Gebete, Texte und Lieder zum Mit-Nach-Hause nehmen bereitgestellt.

- Jeweils am Samstagabend 18.00 Uhr werden die Kirchenglocken fr 10 Minuten luten, um gleichzeitig als Gemeinde ein Abendgebet sprechen zu knnen. Die Liturgie dafr finden Sie unter "Aktuelles" unserer Homepage sowie an der Kirchen-Wscheleine.

- Am Sonntag werden um 9.30 Uhr die Glocken luten: Als Startsignal und Erinnerung: Jetzt ist Gottesdienstzeit vielleicht fr den Fernsehgottessdienst oder eine eigene Andacht.

- Ganz aktuell knnen Sie Woche fr Woche einen geistlichen Impuls von unseren Pfarrerinnen und Pfarrern aus der Region empfangen. Dies wird sowohl ber YouTube ber die Homepage des Kirchenkreise (www.kirchenkreis-niederlausitz.de) oder auch per WhatsApp mglich sein.

Natrlich sind wir als Seelsorger fr Sie da. Die Telefonnummern sind im Gemeindebrief oder auf der Homepage der Kirchengemeinde zu finden.

Bitte scheuen Sie sich nicht, anzurufen.
01.04.2020 | Uhr | Sa | |
EIN GOTTESDIENST ZU HAUSE

Gottesdienste in der Kirche sind zurzeit nicht mglich.

Wir Pfarrer*innen in Finsterwalde und Umgebung laden Sie ein, trotzdem unter Gottes Wort verbunden zu sein jeden Samstag um 18.00 Uhr, jeder und jede bei sich zu Hause. Auch Gleichzeitigkeit kann Nhe schaffen wenn rumliche Nhe nicht mglich ist.

Und so wirds gemacht:

Wer mit dabei sein mchte, suche sich zu dieser Zeit einen ruhigen Platz bei sich zu Hause. Sie knnen eine Kerze anznden.

Wir beginnen:
Im Namen des Vaters und des Sohnes + und des Heiligen Geistes. Unsere Hilfe steht im Namen des Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.

Wir beten mit Psalmworten:
2 Wie lieblich sind deine Wohnungen, HERR Zebaoth!
3 Meine Seele verlangt und sehnt sich nach den Vorhfen des HERRN; mein Leib und Seele freuen sich in dem lebendigen Gott.
4 Der Vogel hat ein Haus gefunden und die Schwalbe ein Nest fr ihre Jungen deine Altre, HERR Zebaoth, mein Knig und mein Gott.
5 Wohl denen, die in deinem Hause wohnen; die loben dich immerdar. Sela. 6 Wohl den Menschen, die dich fr ihre Strke halten und von Herzen dir nachwandeln!
7 Wenn sie durchs drre Tal ziehen, / wird es ihnen zum Quellgrund, und Frhregen hllt es in Segen.
8 Sie gehen von einer Kraft zur andern und schauen den wahren Gott in Zion. 9 HERR, Gott Zebaoth, hre mein Gebet; vernimm es, Gott Jakobs!
10 Gott, unser Schild, schaue doch; sieh an das Antlitz deines Gesalbten!
11 Denn ein Tag in deinen Vorhfen ist besser als sonst tausend. Ich will lieber die Tr hten in meines Gottes Hause als wohnen in den Zelten der Frevler.
12 Denn Gott der HERR ist Sonne und Schild; / der HERR gibt Gnade und Ehre. Er wird kein Gutes mangeln lassen den Frommen.
13 HERR Zebaoth, wohl dem Menschen, der sich auf dich verlsst!
(Psalm 84)

Wir beten:
Du guter und menschenfreundlicher Gott,heute wre ich gern in der Kirche, um mit den Anderen Gottesdienst zu feiern, die mir lieb und wert sind. Die Rcksicht aufeinander, besonders auf die Kranken und Schwachen, macht dies nicht mglich. So bitte ich dich, sei bei mir und jedem Einzelnen von uns mit deinem guten Geist, schenke uns geistige Nhe zueinander und lass uns spren, dass du da bist. Was mich besonders bewegt, bringe ich in der Stille vor dich.

Wir halten kurz inne.

Wir sprechen das Glaubensbekenntnis nach Dietrich Bonhoeffer:
Ich glaube, dass Gott aus allem, auch aus dem Bsesten, Gutes entstehen lassen kann und will. Dafr braucht er Menschen, die sich alle Dinge zum Besten dienen lassen.
Ich glaube, dass Gott uns in jeder Notlage so viel Widerstandskraft geben will, wie wir brauchen. Aber er gibt sie nicht im voraus, damit wir uns nicht auf uns selbst, sondern allein auf ihn verlassen.
In solchem Glauben msste alle Angst vor der Zukunft berwunden sein.
Ich glaube, dass auch unsere Fehler und Irrtmer nicht vergeblich sind, und dass es Gott nicht schwerer ist, mit ihnen fertig zu werden, als mit unseren vermeintlichen Guttaten.
Ich glaube, dass Gott kein zeitloses Schicksal ist, sondern dass er auf aufrichtige Gebete und verantwortliche Taten wartet und antwortet. Amen.

Wir lesen das Evangelium:
Markus 10, 35-45
35 Da gingen zu ihm Jakobus und Johannes, die Shne des Zebedus, und sprachen zu ihm: Meister, wir wollen, dass du fr uns tust, was wir dich bitten werden. 36 Er sprach zu ihnen: Was wollt ihr, dass ich fr euch tue? 37 Sie sprachen zu ihm: Gib uns, dass wir sitzen einer zu deiner Rechten und einer zu deiner Linken in deiner Herrlichkeit. 38 Jesus aber sprach zu ihnen: Ihr wisst nicht, was ihr bittet. Knnt ihr den Kelch trinken, den ich trinke, oder euch taufen lassen mit der Taufe, mit der ich getauft werde? 39 Sie sprachen zu ihm: Ja, das knnen wir. Jesus aber sprach zu ihnen: Ihr werdet zwar den Kelch trinken, den ich trinke, und getauft werden mit der Taufe, mit der ich getauft werde; 40 zu sitzen aber zu meiner Rechten oder zu meiner Linken, das zu geben steht mir nicht zu, sondern das wird denen zuteil, fr die es bestimmt ist. 41 Und als das die Zehn hrten, wurden sie unwillig ber Jakobus und Johannes. 42 Da rief Jesus sie zu sich und sprach zu ihnen: Ihr wisst, die als Herrscher gelten, halten ihre Vlker nieder, und ihre Mchtigen tun ihnen Gewalt an. 43 Aber so ist es unter euch nicht; sondern wer gro sein will unter euch, der soll euer Diener sein; 44 und wer unter euch der Erste sein will, der soll aller Knecht sein. 45 Denn auch der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und sein Leben gebe als Lsegeld fr viele.

Wir denken ber den Text nach
- Wie wichtig ist es mir, wertgeschtzt zu werden?
- Macht es mir etwas aus, wenn andere mehr Beachtung bekommen als ich selbst? Wenn ja: Wie reagiere ich darauf?
- Ich denke an Menschen, die mich aufgebaut haben. Die dafr gesorgt haben, dass ich wieder gut von mir denke. Die mich zum Lachen bringen auch ber meine groen Anstrengungen und Ich danke ihnen.
- Kann auch ich jemanden aufbauen? Kann ich mit jemandem seine/ihre Angst teilen? Kann ich jemanden untersttzen, gesund zu werden oder zu bleiben? Wie kann ich Menschen untersttzen, die in diesen Tagen deutlich weniger Geld verdienen werden? Oder die, die auch jetzt unter sehr schlechten Bedingungen leben mssen?
-Die Sehnsucht nach Wertschtzung ist menschlich. Wahre Menschlichkeit besteht aber darin, andere aufzubauen und so - mit Gott zusammen - schpferisch ttig zu sein! Dazu sind wir eingeladen!

Wir beten das Gebet des Franz von Assisi:
Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens, dass ich liebe, wo man hasst; dass ich verzeihe, wo man beleidigt; dass ich verbinde, wo Streit ist; dass ich die Wahrheit sage, wo Irrtum ist; dass ich den Glauben bringe, wo Zweifel droht; dass ich Hoffnung wecke, wo Verzweiflung qult; dass ich Licht entznde, wo Finsternis regiert; dass ich Freude bringe, wo der Kummer wohnt. Herr, lass mich trachten, nicht, dass ich getrstet werde, sondern dass ich trste; nicht, dass ich verstanden werde, sondern dass ich verstehe; nicht, dass ich geliebt werde, sondern dass ich liebe. Denn wer sich hingibt, der empfngt; wer sich selbst vergisst, der findet; wer verzeiht, dem wird verziehen; und wer stirbt, der erwacht zum ewigen Leben. Amen.

In der Stille bringen wir die Menschen vor Gott, an die wir denken.

Stille

Nun beten wir das Vaterunser:
Vater unser im Himmel,
geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel so auf Erden.
Unser tgliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und fhre uns nicht in Versuchung,
sondern erlse uns von dem Bsen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft
und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen.

Wir sagen uns ein Segenswort zu:
Der HERR segne dich und behte dich; der HERR lasse sein Angesicht leuchten ber dir und sei dir gndig; der HERR erhebe sein Angesicht auf dich und gebe dir Frieden. Amen.
04.04.2020 | 18:00 Uhr | | |
Wochenschlussandacht - Entfllt
05.04.2020 | 10:00 Uhr | So | Palmsonntag | St.-Trinitatis-Kirche | Konfirmanden
Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden - Entfllt
09.04.2020 | 17:00 Uhr | Do | Grndonnerstag | St.-Trinitatis-Kirche | Pfarrerin Wendel
Gottesdienst - Entfllt
Jesus nimmt sich viel Zeit zum Verabschieden, macht den Jngern Mut, wscht ihnen die Fe und gibt ihnen Worte und Zeichen fr die Zeit ohne ihn.
Kollekte fr die Arbeit des Interreligisen Dialogs
10.04.2020 | 10:00 Uhr | Fr | Karfreitag | St.-Trinitatis-Kirche | Pfarrerin Offermann
Gottesdienst - Entfllt
Gekreuzigt, gestorben und begraben: am Karfreitag gedenken Christinnen und Christen des Todes Jesu.
Kollekte fr die Hospiz- und Trauerarbeit
10.04.2020 | 15:00 Uhr | Fr | Karfreitag | St.-Trinitatis-Kirche | Pfarrerin Jockschat
Andacht zur Sterbestunde - Entfllt
11.04.2020 | 23.00 Uhr | Sa | Karsamstag | St.-Trinitatis-Kirche | Gemeindepdagoge Melke
Feier der Osternacht - Entfllt
Aus dem Dunkel ins Licht: Wenn am Ostermorgen die Sonne aufgeht und das Evangelium von der Auferstehung erklingt, hat die Nacht ein Ende.
Kollekte fr Aufgaben unserer Gemeinde
12.04.2020 | 07:00 Uhr | So | Osterfest | Stdtischer Friedhof | Pfarrer Herrbruck
Andacht auf dem Friedhof - Entfllt
12.04.2020 | 10:00 Uhr | So | Osterfest | St.-Trinitatis | Pfarrer Herrbruck
Gottesdienst - Entfllt
Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden! Jesus Christus lebt. Gott erweist seine Macht, die strker ist als der Tod.
Kollekte fr die Arbeit mit Kindern und fr die Partnerkirchen in der kumene (je zur Hfte)
13.04.2020 | 10:00 Uhr | Mo | Ostermontag | St.-Trinitatis-Kirche | Gemeindepdagogin Berger
Familiengottesdienst mit anschlieendem Ostereiersuchen - Entfllt
Manchmal sehe ich das Offensichtliche nicht. Da mssen mir erst die Augen aufgehen. Auch fr die Gegenwart Jesu sind wir oft blind, das zeigt der Ostermontag.
Kollekte fr die Arbeit des Wichernkollegs oder
fr Evas Arche e. V.
18.04.2020 | 18:00 Uhr | Sa | St.-Trinitatis-Kirche |
Wochenschlussandacht - Entfllt
Kollekte fr Aufgaben unserer eigenen Kirchengemeinde
19.04.2020 | 14:00 Uhr | So | Quasimodogeniti | St.-Trinitatis-Kirche | Pfarrer Herrbruck
Gottesdienst zur Jubilumskonfirmation - Entfllt
Der Sonntag Quasimodogeniti erzhlt davon, wie Jesus den Zweiflern und Skeptikern entgegenkam, sich anfassen lie und gemeinsam mit ihnen a.
Kollekte fr den kirchlichen Fernunterricht und fr die offene Altenarbeit (je zur Hlfte)
25.04.2020 | 18:00 Uhr | Sa | St.-Trinitatis-Kirche |
Wochenschlussandacht
Kollekte fr Aufgaben unserer eigenen Kirchengemeinde
26.04.2020 | 10:00 Uhr | So | Miserikordias Domini | St.-Trinitatis-Kirche | Pfarrer Herrbruck
Gottesdienst und Kinderkirche
Jesus, der gute Hirte steht im Zentrum des zweiten Sonntags nach Ostern.
Kollekte fr die missionarischen Dienste und fr
die Wohnungslosenhilfe

Friedensdekade 2019
Suchen und Finden
Das Online-Portal für Christen
www.evangeliums.net
Internetseiten der EKD
www.ekd.de
www.ekbo.de
Jugendarbeit Finsterwalde
evangelische-jugend-fiwa.de
Trinity Gospels
trinitygospels.wordpress.com
Andacht | Radio | Podcasts
www.webandacht.de
www.gospelradio.de
www.domradio.de
Seelsorge
www.telefonseelsorge.de
www.chatseelsorge.de
Krankenhausseelsorge
Pfarrerin Höpner-Miech
03531-8061
360° Panoramen
Gemeindegarten
Kirche
Keller-Café
|
|
|
|
|
|
|
 
Sie befinden sich hier: Termine | Gottesdienste
 
 
Gemeindebro
Schlostrae 5
03238 Finsterwalde
Telefon 03531/2373
www.kirche-finsterwalde.de
buero@kirche-finsterwalde.de
ffnungszeiten
Dienstag

Mittwoch
Donnerstag
09 bis 12 Uhr
15 bis 18 Uhr
09 bis 13 Uhr
09 bis 12 Uhr
Download
angesagt-feb.pdf
angesagt-mrz.pdf
angesagt-apr.pdf
Eine Kirchengemeinde der EKBO