Evangelische
Kirchengemeinde Finsterwalde
EKF | Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum
 
Aktuelles

Deutsche Tafel
Helfer gesucht! - Unsere "Tafel" braucht Untersttzung

Unsere Tafel ist inzwischen zu einem richtigen Betrieb geworden allerdings einem, der ohne ehrenamtliche Hilfe nicht auskommt. Momentan ist es so, dass vor allem fr die Ausgabezeiten Dienstag bis Freitag von ca. 11 Uhr bis ca. 13 Uhr ehrenamtliche Helfer fehlen. Wer sich vorstellen kann, an einem der Tage oder an mehreren Tagen mitzuhelfen, sei freundlich ermuntert! Es gibt einen Dienstplan, in den man sich je nach Mglichkeiten und zur Verfgung stehender Zeit eintragen kann. Man kann, man muss nicht. Auch nicht jeden Tag. Jede Hilfe ist willkommen!

Hilfe bei der Ausgabe bedeutet, fertig gepackte Lebensmittelbeutel auszuteilen oder die Backwaren- Obst/Gemseabteilung zu betreuen und den Tafeln-Nutzern Lebensmittel auszugeben. Auch der Imbiss fr die Wartendenden braucht Hilfe. Natrlich wrde sich das Tafelteam freuen, wenn auch in der Zeit vor der Ausgabe Helfer da wren, die alles vorbereiten.

Bitte melden bei Kerstin Nelkert 0173 3910990 oder direkt im Grbitzer Weg 77 in Finsterwalde.
Markus Herrbruck
Februar

Kirchenkreis
Kein schner Land - Einladungen zur Spurensuche

Unter dem Motto Kein schner Land Einladungen zur Spurensuche ldt der evangelische Kirchenkreis Niederlausitz ab Februar zu einer Veranstaltungsreihe ein.

An fnf Abenden will man sich auf unterschiedliche Art und Weise mit Fragen des Lebens und Zusammenlebens in der Lausitz auseinandersetzen.

Superintendent Thomas Khler: Ich spre den groen Wunsch vieler Menschen, ber Entwicklungen in unserer Gesellschaft zu sprechen. Mit unserer Veranstaltungsreihe wollen wir informieren, aber zugleich Mglichkeiten zum Gesprch erffnen.

FEBRUAR
Den Auftakt bildet am 15. Februar eine Podiumsdiskussion in Altdbern mit den Mitgliedern der Enquetekommission Zukunft der lndlichen Regionen Wolfgang Roick (SPD) und Benjamin Raschke (Bndnis90/ Die Grnen). Die Politiker werden ber die Arbeit der Kommission berichten und mit Pfarrerin Kathrin Schubert und der ehrenamtlich engagierten Karin Hammitsch aus Frankena ber die Frage sprechen, was es braucht, damit das Leben auf dem Land lebenswert und zukunftstrchtig ist. Die Journalistin Carla Kniestedt vom rbb wird die Diskussionsrunde moderieren und Erfahrungen aus ihrer Ttigkeit einbringen. Das Publikum ist eingeladen mitzudiskutieren. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Lutherhaus Altdbern, Markt 11. Der Eintritt ist frei.

MRZ
Weiter geht es am 15. Mrz in Luckau mit einem Vortrag des Archologen Dr. Thomas Kersting. Er stellt die Frage, ob die Archologie dabei helfen kann, die Debatte um Migration und Heimat neu zu bewerten. Jngste archologische Funde und Erkenntnisse verndern den Blick auf unsere Vergangenheit. Was wir aus der Ur- und Frhgeschichte der Lausitz ber unsere Herkunft lernen knnen, erlutert der Dezernatsleiter beim Brandenburgischen Landesamt fr Denkmalpflege in seinem Vortrag Jemand zu Hause? Germanen, Slawen, Deutsche, Lausitzer, Brandenburger .... Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Gemeinderaum in der Luckauer Schulstrae 1. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss besteht die Mglichkeit zu einem Gesprch.

APRIL
Am 26. April wird die Wanderausstellung Fremde in Brandenburg? in der Lbbener Paul-Gerhardt-Kirche mit einer Podiumsdiskussion erffnet. Die Ausstellung zeigt, dass Migration in Brandenburg kein neues Thema ist. Integration war dennoch immer eine schwere Aufgabe, und sie brauchte ihre Zeit. Zwlf Ausstellungstafeln werfen ein Schlaglicht auf Zuwanderer und Flchtlinge damals und heute sowie auf die Hintergrnde ihrer Einwanderung. Der Initiator der Ausstellung, Wolfgang Balint von der berparteilichen Europaunion, wird in die Ausstellung einfhren. Ob und wann die Lausitz zur Heimat geworden ist, will die Hrfunkjournalistin Sophia Wetzke von radioeins beim rbb im Anschluss mit Menschen diskutieren, die als Fremde in die Lausitz kamen. Auch hier ist das Publikum zum Gesprch eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der Paul-Gerhardt-Kirche am Markt in Lbben. Der Eintritt ist frei.

MAI
Die Reihe schliet am 3. Mai in Doberlug-Kirchhain mit einem politischen Kabarett. Tilman Lucke von den Distelstudios in Berlin schaut mit einem gesunden Ma an Ironie auf die Welt. Die Wirklichkeit ist heute so abgefahren, dass die Satire ihr nur noch hinterherwinken kann. Die Bildungsmisere breitet sich indessen weltweit aus: Kim Jong-un ist beim Atomtest durchgefallen, Putin verfgt gerade mal ber ein abgeschlossenes Fitnessstudio und Donald Trump erhlt fr seine gesammelten Tweets bald den Literaturnobelpreis, heit es in der Ankndigung. Das Kabarett beginnt um 19 Uhr im Gemeinderaum der evangelischen Kirchengemeinde in Doberlug-Kirchhain in der Kirchstrae 3. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss wird zu Imbiss und Getrnken eingeladen.

Redaktion

Gemeindebrief
15.02.2019 | 15:30 Uhr | Fr | Schlostr. 5 | Friederun Berger
"Kirchenkrmel" - Eltern-Kind-Gruppe

Ein Angebot fr Ein- bis Dreijhrige

Herzliche Einladung an alle Eltern oder Groeltern mit Kindern von ein bis drei Jahren in die bunten und lebendigen Kinderrume in unserem Gemeindezentrum!

Alle 14 Tage wollen wir zusammen singen, spielen, lachen, Geschichten hren, Gemeinschaft erleben, Erfahrungen austauschen und uns kennenlernen.

Wir sehen uns am 15. Februar!

Herzlich willkommen!
Friederun Berger

Privat
17.02.2019 | 16:00 Uhr | So | Gemeindezentrum
Winterkonzert

Auf die Bhne bitte!

Herzlich wird eingeladen zu einem Konzert fr Flte, Cello und Harfe mit Originalwerken fr diese Besetzung. Es spielen fr Sie: Yasuko Fuchs-Imanaga (Querflte), Uta Hoyer (Violoncello) und Dagmar Flemming (Harfe). Die Berliner Musikerinnen nennen sich Trio volante ... das fliegende Trio.

Wie es zu diesem Trio-Namen kam? Das werden uns die Musikerinnen in ihrem Konzert sicherlich erzhlen.

Der Eintritt ist frei!
Redaktion

Gemeindebrief
27.02.2019 | 19:00 Uhr | Mi | Schlostr. 5 | Kantor Andreas Jaeger
Arche-Singtreff
Auch im Jahr 2019 gibt es wieder den monatlichen Arche-Singtreff, ein offenes Singen fr alle, die gern singen oder das Singen neu fr sich entdecken mchten.

Jeder ist herzlich willkommen! Sie mssen sich nicht an- oder abmelden!

Auf dem Programm stehen Volkslieder und Lieder aus der Klassik und der Unterhaltungsmusik.

Kommen also auch Sie, singen Sie mit und erleben Sie das Wohltuende des Singens!
Kantor Jaeger
Mrz

WGT
01.03.2019 | 19:00 Uhr | Fr | Kath. Gemeindehaus
Gottesdienst zum Weltgebetstag

Die Liturgie fr den diesjhrigen Weltgebetstag wurde von Frauen aus Slowenien gestaltet.

Auf der ganzen Welt wird dieser Gottesdienst am Freitag, dem 1. Mrz, von christlichen Gemeinden gefeiert.

Auch wir treffen uns, um miteinander zu singen, zu beten und zu feiern. Anschlieend wird, wie immer, Gelegenheit zum Gesprch und zum Probieren so mancher landes-typischen Leckereien sein.

Wir laden Sie herzlich zum kumenischen Gottesdienst um 19 Uhr in das Gemeindehaus der katholischen Kirchengemeinde, Am Wasserturm 3, ein.
Redaktion

Gemeindebrief
24.03.2019 | 16:00 Uhr | So | St.-Trinitatis-Kirche
Festliche Musik im Mrz

Die Berliner Musiker Michael Netzker und Patrick Wildermuth geben ein festliches Konzert fr Trompete und Orgel, zu dem wir Sie schon jetzt sehr herzlich einladen mchten.
Redaktion
April

Kirchenkreis
12.04.2019 | 19:00 Uhr | Fr | Ev. Gemeindezentrum
Gemeindeabend mit Prof. Dr. Klaus-Peter Hufer - "Argumente gegen Stammtischparolen"

Am 12. April ist Prof. Dr. Klaus-Peter Hufer in Finsterwalde zu Gast.

Der Professor von der Uni Duisburg-Essen erklrt in seinem Vortrag Argumente gegen Stammtischparolen, wie man populistischen, rassistischen, demokratieverachtenden und fremdenfeindlichen Parolen entgegentritt und den demokratischen Diskurs in unserer Gesellschaft befrdert.

Stammtischparolen sind selbstgerechte, selbstherrliche, oft rassistische oder fremdenfeindliche Sprche, die berall im Alltag vorkommen. Meistens kommen sie pltzlich und unerwartet. Darauf zu reagieren, kann man lernen, erlutert Hufer.

Klaus-Peter Hufer hat zahlreiche Bcher, Buchbeitrge und Aufstze in Zeitschriften zur politischen Bildung verfasst. Seine Bcher und Seminare sind in Deutschland, sterreich und der Schweiz bekannt.

In seinem Vortrag wird er zahlreiche Beispiele und typische Situationen beschreiben. Das Gesprch mit dem Publikum ist gewnscht.

Die Veranstaltung findet um 19 Uhr im Gemeindezentrum Arche, Schlostrae 5 in Finsterwalde statt.

Der Eintritt ist frei.
Redaktion

Gemeindebrief
28.04.2019 | 14:00 Uhr | So | St.-Trinitatis-Kirche
Jubilumskonfirmation 2019

Wir laden die vor 25, 50, 60 bzw. 65 Jahren Konfirmierten ein zu einem Festgottesdienst am Sonntag, dem 28. April 2019. − Bitte merken Sie sich diesen Termin vor.

Wer vor 70, 75 oder mehr Jahren in unserer Kirche konfirmiert wurde, ist natrlich auch herzlich eingeladen. Wir bitten Sie in diesem Fall darum, sich selbst im Gemeindebro anzumelden.
Redaktion
Losung
Friedensdekade 2018
Suchen und Finden
Das Online-Portal für Christen
www.evangeliums.net
Internetseiten der EKD
www.ekd.de
www.ekbo.de
Jugendarbeit Finsterwalde
evangelische-jugend-fiwa.de
Trinity Gospels
trinitygospels.wordpress.com
Andacht | Radio | Podcasts
www.webandacht.de
www.gospelradio.de
www.domradio.de
Seelsorge
www.telefonseelsorge.de
www.chatseelsorge.de
Krankenhausseelsorge
Pfarrerin Höpner-Miech
03531-8061
360° Panoramen
Gemeindegarten
Kirche
Keller-Café
|
|
|
|
|
|
|
 
Sie befinden sich hier: Aktuelles | Aktuelles
 
 
Gemeindebro
Schlostrae 5
03238 Finsterwalde
Telefon 03531/2373
Telefax 03531/702130
www.kirche-finsterwalde.de
trinitatiskirche(at)online.de
ffnungszeiten
Dienstag

Mittwoch
Donnerstag
09 bis 12 Uhr
15 bis 18 Uhr
09 bis 13 Uhr
09 bis 12 Uhr
Download
angesagt-dez.pdf
angesagt-jan.pdf
angesagt-feb.pdf
Eine Kirchengemeinde der EKBO