Evangelische
Kirchengemeinde Finsterwalde
EKF | Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum
 
Aktuelles
April
01.04.2020
Was fr Zeiten!

Tglich erreichen uns neue Nachrichten, Verordnungen, Prognosen. Viele von uns sind sehr verunsichert.

Wir hoffen und beten, dass die Manahmen greifen und wenig Menschen zu Schaden kommen.
Auch fr unser Gemeindeleben gibt es ganz konkrete Richtlinien: Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen finden zunchst nicht statt. Da sind wir aus Verantwortung freinander sehr konsequent.

Aber wir wollen Ihnen auf andere Weise nahe sein und den Kontakt untereinander halten. Dafr haben wir verschiedene Angebote, die sich zum Teil schon bewhrt haben:

- In nchster Zeit wird die Trinitatiskirche von Montag bis Freitag von 15-17 Uhr und am
Sonntag jeweils von 10-12 Uhr fr Sie geffnet sein. Wir geben Raum fr Gebet und Einkehr
(mit dem ntigen Abstand zueinander). Die Tr ist geffnet und vor der Kirche werden
ebenfalls Gebete, Texte und Lieder zum Mit-Nach-Hause nehmen bereitgestellt.

- Jeweils am Samstagabend 18.00 Uhr werden die Kirchenglocken fr 10 Minuten luten, um
gleichzeitig als Gemeinde ein Abendgebet sprechen zu knnen. Die Liturgie dafr finden Sie
hier abgedruckt, auf unserer Homepage www.kirche-finsterwalde.de sowie an der Kirchen-
Wscheleine.

- Am Sonntag werden um 9.30 Uhr die Glocken luten: Als Startsignal und Erinnerung: Jetzt
ist Gottesdienstzeit vielleicht fr den Fernsehgottessdienst oder eine eigene Andacht.

- Ganz aktuell knnen Sie Woche fr Woche einen geistlichen Impuls von unseren Pfarrerinnen
und Pfarrern aus der Region empfangen. Dies wird sowohl ber YouTube ber die Homepage
des Kirchenkreise ( www.kirchenkreis-niederlausitz.de) oder auch per WhatsApp mglich sein.
Wenn Sie sich Zugang zu den 4-mintigen Videoclips wnschen, dann geben Sie doch Ihre
Handynummer im Gemeindebro an.

- Fr Familien und ihre Kinder werden immer wieder kleine Anregungen ber die verschiedenen
Kanle bei Ihnen ankommen. Auch hier lohnt es sich, einen Blick auf die Wscheleine an der
Kirche zu werfen. Da knnen auch die Kleinsten sich ein Bild zum Ausmalen abpflcken und
ihre Eltern eine Geschichte zum Vorlesen mit nach Hause nehmen.

- Greifen Sie zum Telefonhrer! Unter den Telefonnummern der Pfarrerinnen und Pfarrer (im
Gemeindebrief oder auf der Homepage zu finden) sind wir fr Sie da: Fr ganz praktische
Anfragen oder wenn Sie reden mchten.

- Unsere Geburtstagsbesuche finden in der kommenden Zeit ebenfalls in anderer Form statt.
Vielleicht finden Sie einen Gru im Briefkasten von uns, oder erhalten einen Anruf oder eine
freundliche Karte.

Gottes Geist verbindet uns. Das wird er in den kommenden Wochen unter Beweis stellen.

Ihre MitarbeiterInnen der des Pfarrsprengels Finsterwalde
Redaktion

pixabay
02.04.2020
EIN GOTTESDIENST ZU HAUSE

Gottesdienste in der Kirche sind zur Zeit nicht mglich.

In nchster Zeit werden am Samstagabend um 18.00 Uhr die Kirchenglocken fr 10 Minuten luten.

Wir Pfarrer*innen in Finsterwalde und Umgebung laden Sie ein, trotzdem unter Gottes Wort verbunden zu sein jeden Samstag um 18.00 Uhr, jeder und jede bei sich zu Hause. Auch Gleichzeitigkeit kann Nhe schaffen wenn rumliche Nhe nicht mglich ist.

Die Liturgie dafr finden Sie nachfolgend.

Und so wirds gemacht:

Wer mit dabei sein mchte, suche sich zu dieser Zeit einen ruhigen Platz bei sich zu Hause. Sie knnen eine Kerze anznden.

Wir beginnen:
Im Namen des Vaters und des Sohnes + und des Heiligen Geistes. Unsere Hilfe steht im Namen des Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.

Wir beten mit Psalmworten:
2 Wie lieblich sind deine Wohnungen, HERR Zebaoth!
3 Meine Seele verlangt und sehnt sich nach den Vorhfen des HERRN; mein Leib und Seele freuen sich in dem lebendigen Gott.
4 Der Vogel hat ein Haus gefunden und die Schwalbe ein Nest fr ihre Jungen deine Altre, HERR Zebaoth, mein Knig und mein Gott.
5 Wohl denen, die in deinem Hause wohnen; die loben dich immerdar. Sela. 6 Wohl den Menschen, die dich fr ihre Strke halten und von Herzen dir nachwandeln!
7 Wenn sie durchs drre Tal ziehen, / wird es ihnen zum Quellgrund, und Frhregen hllt es in Segen.
8 Sie gehen von einer Kraft zur andern und schauen den wahren Gott in Zion. 9 HERR, Gott Zebaoth, hre mein Gebet; vernimm es, Gott Jakobs!
10 Gott, unser Schild, schaue doch; sieh an das Antlitz deines Gesalbten!
11 Denn ein Tag in deinen Vorhfen ist besser als sonst tausend. Ich will lieber die Tr hten in meines Gottes Hause als wohnen in den Zelten der Frevler.
12 Denn Gott der HERR ist Sonne und Schild; / der HERR gibt Gnade und Ehre. Er wird kein Gutes mangeln lassen den Frommen.
13 HERR Zebaoth, wohl dem Menschen, der sich auf dich verlsst!
(Psalm 84)

Wir beten:
Du guter und menschenfreundlicher Gott,heute wre ich gern in der Kirche, um mit den Anderen Gottesdienst zu feiern, die mir lieb und wert sind. Die Rcksicht aufeinander, besonders auf die Kranken und Schwachen, macht dies nicht mglich. So bitte ich dich, sei bei mir und jedem Einzelnen von uns mit deinem guten Geist, schenke uns geistige Nhe zueinander und lass uns spren, dass du da bist. Was mich besonders bewegt, bringe ich in der Stille vor dich.

Wir halten kurz inne.

Wir sprechen das Glaubensbekenntnis nach Dietrich Bonhoeffer:
Ich glaube, dass Gott aus allem, auch aus dem Bsesten, Gutes entstehen lassen kann und will. Dafr braucht er Menschen, die sich alle Dinge zum Besten dienen lassen.
Ich glaube, dass Gott uns in jeder Notlage so viel Widerstandskraft geben will, wie wir brauchen. Aber er gibt sie nicht im voraus, damit wir uns nicht auf uns selbst, sondern allein auf ihn verlassen.
In solchem Glauben msste alle Angst vor der Zukunft berwunden sein.
Ich glaube, dass auch unsere Fehler und Irrtmer nicht vergeblich sind, und dass es Gott nicht schwerer ist, mit ihnen fertig zu werden, als mit unseren vermeintlichen Guttaten.
Ich glaube, dass Gott kein zeitloses Schicksal ist, sondern dass er auf aufrichtige Gebete und verantwortliche Taten wartet und antwortet. Amen.

Wir lesen das Evangelium:
Markus 10, 35-45
35 Da gingen zu ihm Jakobus und Johannes, die Shne des Zebedus, und sprachen zu ihm: Meister, wir wollen, dass du fr uns tust, was wir dich bitten werden. 36 Er sprach zu ihnen: Was wollt ihr, dass ich fr euch tue? 37 Sie sprachen zu ihm: Gib uns, dass wir sitzen einer zu deiner Rechten und einer zu deiner Linken in deiner Herrlichkeit. 38 Jesus aber sprach zu ihnen: Ihr wisst nicht, was ihr bittet. Knnt ihr den Kelch trinken, den ich trinke, oder euch taufen lassen mit der Taufe, mit der ich getauft werde? 39 Sie sprachen zu ihm: Ja, das knnen wir. Jesus aber sprach zu ihnen: Ihr werdet zwar den Kelch trinken, den ich trinke, und getauft werden mit der Taufe, mit der ich getauft werde; 40 zu sitzen aber zu meiner Rechten oder zu meiner Linken, das zu geben steht mir nicht zu, sondern das wird denen zuteil, fr die es bestimmt ist. 41 Und als das die Zehn hrten, wurden sie unwillig ber Jakobus und Johannes. 42 Da rief Jesus sie zu sich und sprach zu ihnen: Ihr wisst, die als Herrscher gelten, halten ihre Vlker nieder, und ihre Mchtigen tun ihnen Gewalt an. 43 Aber so ist es unter euch nicht; sondern wer gro sein will unter euch, der soll euer Diener sein; 44 und wer unter euch der Erste sein will, der soll aller Knecht sein. 45 Denn auch der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und sein Leben gebe als Lsegeld fr viele.

Wir denken ber den Text nach
- Wie wichtig ist es mir, wertgeschtzt zu werden?
- Macht es mir etwas aus, wenn andere mehr Beachtung bekommen als ich selbst? Wenn ja: Wie reagiere ich darauf?
- Ich denke an Menschen, die mich aufgebaut haben. Die dafr gesorgt haben, dass ich wieder gut von mir denke. Die mich zum Lachen bringen auch ber meine groen Anstrengungen und Ich danke ihnen.
- Kann auch ich jemanden aufbauen? Kann ich mit jemandem seine/ihre Angst teilen? Kann ich jemanden untersttzen, gesund zu werden oder zu bleiben? Wie kann ich Menschen untersttzen, die in diesen Tagen deutlich weniger Geld verdienen werden? Oder die, die auch jetzt unter sehr schlechten Bedingungen leben mssen?
-Die Sehnsucht nach Wertschtzung ist menschlich. Wahre Menschlichkeit besteht aber darin, andere aufzubauen und so - mit Gott zusammen - schpferisch ttig zu sein! Dazu sind wir eingeladen!

Wir beten das Gebet des Franz von Assisi:
Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens, dass ich liebe, wo man hasst; dass ich verzeihe, wo man beleidigt; dass ich verbinde, wo Streit ist; dass ich die Wahrheit sage, wo Irrtum ist; dass ich den Glauben bringe, wo Zweifel droht; dass ich Hoffnung wecke, wo Verzweiflung qult; dass ich Licht entznde, wo Finsternis regiert; dass ich Freude bringe, wo der Kummer wohnt. Herr, lass mich trachten, nicht, dass ich getrstet werde, sondern dass ich trste; nicht, dass ich verstanden werde, sondern dass ich verstehe; nicht, dass ich geliebt werde, sondern dass ich liebe. Denn wer sich hingibt, der empfngt; wer sich selbst vergisst, der findet; wer verzeiht, dem wird verziehen; und wer stirbt, der erwacht zum ewigen Leben. Amen.

In der Stille bringen wir die Menschen vor Gott, an die wir denken.

Stille

Nun beten wir das Vaterunser:
Vater unser im Himmel,
geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel so auf Erden.
Unser tgliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und fhre uns nicht in Versuchung,
sondern erlse uns von dem Bsen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft
und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen.

Wir sagen uns ein Segenswort zu:
Der HERR segne dich und behte dich; der HERR lasse sein Angesicht leuchten ber dir und sei dir gndig; der HERR erhebe sein Angesicht auf dich und gebe dir Frieden. Amen.


Redaktion

pixabay
03.04.2020
Fernseh- und Rundfunkgottesdienste

Gottesdienste zu Hause feiern

Auch wenn vor Ort momentan keine Gottesdienste angeboten werden, haben Sie die Mglichkeit, zeitgleich mit vielen Menschen einen Gottesdienst zu feiern.

Fernsehgottesdienste im ZDF, sonntags um 9:30 Uhr

05.04.2020 | Stephansdom, Wien (sterreich) | katholisch
Ein Fasten-Pullover fr den Hochaltar
12.04.2020 | Evangelische Saalkirche Ingelheim | evangelisch
Ostern
19.04.2020 | St. Maximilian, Mnchen | katholisch
Verschlossene Tren berwinden
26.04.2020 | Berlin | evangelisch
Zionskirche

Rundfunkgottesdienste

Deutschlandfunk: sonntags, 10.05 Uhr
MDR-Kultur: sonntags, 10.00 Uhr
rbb-Kulturradio: sonntags, 9.30 Uhr
(Jeden Sonntagmorgen bertrgt der rbb auf rbbKultur einen Gottesdienst live - fast immer aus der Region.
Und ob es sich um den Berliner Dom mit dem Staats- und Domchor oder die Evangelisch-methodistische
Kirche Cottbus handelt: Immer haben sich die Gemeinden mit dem Rundfunkgottesdienst
ganz besondere Mhe gegeben.)

Weitere Hinweise auf Streaming-, Radio- und Fernsehgottesdienste finden Sie
zum Beispiel unter: www.ekbo.de/corona
Redaktion
03.04.2020
Berliner Kirchen richten kumenisches Corona-Seelsorgetelefon ein

Erste Hilfe fr die Seele in gesellschaftlicher Krisensituation

Berlin, 17. Mrz 2020 Um fr die Nte und Sorgen der Menschen da sein zu knnen, hat die Notfallseelsorge/Krisenintervention Berlin gemeinsam mit der Kirchlichen Telefonseelsorge und der Krankenhausseelsorge ein Seelsorgetelefon eingerichtet. Ab sofort sind unter der Nummer 030 403 665 885 in der Zeit zwischen 8 bis 18 Uhr professionelle Seelsorgerinnen und Seelsorger erreichbar.
Das Corona-Virus stellt uns alle vor enorme Herausforderungen: wir befinden uns in einer gesellschaftlichen Krisensituation, sagt Pfarrer Justus Mnster, Beauftragter fr Notfallseelsorge in Berlin, Weil niemand genau sagen kann, wie lange diese Situation andauern und was sie mit sich bringen wird, sind viele Menschen verunsichert. Ein seelsorgliches Gesprch kann da sehr gut tun. Bei Bedarf werde das Angebot zeitlich ausgebaut, ein Online-Angebot zur Seelsorge wird derzeit entwickelt. Unsere Aufgabe als Notfallseelsorger ist es, an der Seite der Menschen zu sein, sagt Bruder Norbert Verse, Koordinator fr die Notfallseelsorge im Erzbistum Berlin, das Corona-Seelsorgetelefon ist eine gute Ergnzungsmglichkeit, weiter erreichbar und fr die Nte der Menschen da sein zu knnen.

Das Corona-Seelsorgetelefon ist tglich von 8 bis 18 Uhr unter 030-403665885 erreichbar. Weitere Ausknfte unter https://www.notfallseelsorge-berlin.de/corona-seelsorge
Redaktion

Gemeindebrief
19.04.2020
Terminverschiebung Jubilumskonfirmation
Es ist eine auergewhnliche Zeit. Die meisten von uns haben es noch nicht erlebt, dass ffentliche Rume nicht mehr zugnglich sind und Treffen nicht mehr stattfinden drfen.

Wir alle wissen nicht, wie lange die notwendigen Beschrnkungen gelten. Ihre Vorbereitungen fr die Teilnahme an der Jubilumskonfirmation brauchen aber mit Recht einen gewissen Vorlauf.

Deshalb bitten wir um Ihr Verstndnis, dass wir den Gottesdienst und die Feier zur Jubilumskonfirmation am 19. April entfallen lassen.

Wir laden Sie aber schon heute fr (voraussichtlich) den 18. April 2021(!) ein und werden zusammen mit den Jubilaren des kommenden Jahres dieses Fest feiern. Natrlich erhalten Sie
eine entsprechende Einladung mit allen ntigen Informationen.

Bis dahin: Bleiben Sie behtet.

Redaktion
Mai

Deutsche Tafel
01.05.2020
Helfer gesucht! - Unsere "Tafel" braucht Untersttzung

Unsere Tafel ist inzwischen zu einem richtigen Betrieb geworden allerdings einem, der ohne ehrenamtliche Hilfe nicht auskommt. Momentan ist es so, dass vor allem fr die Ausgabezeiten Dienstag bis Freitag von ca. 11 Uhr bis ca. 13 Uhr ehrenamtliche Helfer fehlen. Wer sich vorstellen kann, an einem der Tage oder an mehreren Tagen mitzuhelfen, sei freundlich ermuntert! Es gibt einen Dienstplan, in den man sich je nach Mglichkeiten und zur Verfgung stehender Zeit eintragen kann. Man kann, man muss nicht. Auch nicht jeden Tag. Jede Hilfe ist willkommen!

Hilfe bei der Ausgabe bedeutet, fertig gepackte Lebensmittelbeutel auszuteilen oder die Backwaren- Obst/Gemseabteilung zu betreuen und den Tafeln-Nutzern Lebensmittel auszugeben. Auch der Imbiss fr die Wartendenden braucht Hilfe. Natrlich wrde sich das Tafelteam freuen, wenn auch in der Zeit vor der Ausgabe Helfer da wren, die alles vorbereiten.

Bitte melden bei Kerstin Nelkert 0173 3910990 oder direkt im Grbitzer Weg 77 in Finsterwalde.
Markus Herrbruck

Gemeindebrief
01.05.2020
"Kirchenkrmel" - Eltern-Kind-Gruppe
Die Kirchenkrmel kommen auf Grund der gegebenen Situation bis auf Weiteres nicht zusammen.
Friederun Berger

Privat
02.05.2020 | Kantor Andreas Jaeger
Klingende Grten 2020

Eine sommerliche Stunde Musik

Das Kantorenteam des Kirchenkreises Niederlausitz bietet Anfang Mai und im August 2020 ein frhlingshaftes bzw. sommerliches Singen in Ihrem Garten an. Wir wollen damit die drfliche Gemeinschaft, besonders das Singen untersttzen.

So kann es gehen:
Inmitten eines Gartens organisieren Sie Sitzmglichkeiten, einen Stromanschluss und laden Ihre Nachbarn, Freunde und Bekannten dazu ein.

Zwei Kantorinnen/Kantoren kommen mit einem Digitalpiano und bringen Volkslieder, neues geistliches Liedgut, Lieder aus dem Evangelischen Gesangbuch und Lieder aus aller Welt mit.Plakate und Handzettel zum Verteilen erhalten Sie von uns.

Mglich wre es, das Singen mit einem Kaffeetrinken oder einem Grillabend zu verbinden.
Bei Regenwetter sollte eine berdachte rtlichkeit zur Verfgung stehen.

Fr Sie entstehen keine weiteren Kosten.

Diese Termine bietet das Kantorenteam an:
Samstag, 2. Mai 2020 |15 Uhr und 18 Uhr
Sonntag, 3. Mai 2020 | 15 Uhr

Bevorzugt fr den sdlichen Teil des KK Niederlausitz (mit Helfried Brauer und Andreas Jaeger):
Samstag, 15. August | 15 Uhr und 18 Uhr
Sonntag, 16. August | 15 Uhr

Was mssen Sie tun?
Wenn Sie in Ihrem Garten um 15 Uhr oder um 18 Uhr ein sommerliches Singen organisieren wollen, dann melden Sie sich bis zum 1. Mrz 2020 bei Kreiskantor Andreas Jaeger.
Geben Sie Ihre Anschrift mit Telefonnummer bzw. E-Mail-Adresse und Ihre Wunschtermine bekannt. Herr Jaeger wird sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen.

Anfragen bitte an:
Kreiskantor Andreas Jaeger, Rosa-Luxemburg-Str. 6; 03253 Doberlug-Kirchhain, Tel.: 0173 / 470 13 89 oder E-Mail: a.jaeger@ekbo.de

Es freut sich auf schne Begegnungen mit Ihnen das Kantorenteam des Ev. Kirchenkreises Niederlausitz!
Redaktion
Losung
Friedensdekade 2019
Suchen und Finden
Das Online-Portal für Christen
www.evangeliums.net
Internetseiten der EKD
www.ekd.de
www.ekbo.de
Jugendarbeit Finsterwalde
evangelische-jugend-fiwa.de
Trinity Gospels
trinitygospels.wordpress.com
Andacht | Radio | Podcasts
www.webandacht.de
www.gospelradio.de
www.domradio.de
Seelsorge
www.telefonseelsorge.de
www.chatseelsorge.de
Krankenhausseelsorge
Pfarrerin Höpner-Miech
03531-8061
360° Panoramen
Gemeindegarten
Kirche
Keller-Café
|
|
|
|
|
|
|
 
Sie befinden sich hier: Aktuelles | Aktuelles
 
 
Gemeindebro
Schlostrae 5
03238 Finsterwalde
Telefon 03531/2373
www.kirche-finsterwalde.de
buero@kirche-finsterwalde.de
ffnungszeiten
Dienstag

Mittwoch
Donnerstag
09 bis 12 Uhr
15 bis 18 Uhr
09 bis 13 Uhr
09 bis 12 Uhr
Download
angesagt-feb.pdf
angesagt-mrz.pdf
angesagt-apr.pdf
Eine Kirchengemeinde der EKBO